Ändern Skin

Wählen skin

Skin :
Wohnhaft...
Lage Geschichte
S³upsk (Stolp)
Denkmäler Hinweise Verbindung aus dem Archiv Wissen Sie, dass..
Angebot
Fotos
 Fotogalerie
 Slupsk-Umgebung
 Slupsk/Stolp
Fotos

Fotoalbum


Voreinstellung
IP : 54.161.108.158

Mitglieder 455 Mitglieder

Mitglieder letzte 10 Mitglieder :
Irek   zyggi107   zujlmtwv   zmubsnev   zhkfaoor   zenon   zderzak   zbyszek   zbigniew   ypwqcgpy   
Mitglieder online : Mitglieder online :
( niemand )
Gast online : Gast online : 47

Besucherzahl : Besucherzahl : 2847027  
hit Gleichzeitig war: 428
am 04/02/2007 @ 10:52

Schreibe an admin Zu Favoriten hinzufügen Empfiehl diese Seite einer/m Freund(in) mobile Version
Suchen




news.gifNachrichten

Diese News sind zur Veröffentlichung auf Deiner Webseite im Standard RSS Format erhältlich.
http://www.my-slupsk.de/data/newsde.xml



- von admin am 14/01/2007 @ 20:27


Sturmwetter - Ustka - am 14.01.07 - von admin am 14/01/2007 @ 09:29


sturm


- von admin am 20/12/2006 @ 17:35


Deutschland für Polen wichtiges Reiseziel - von admin am 26/11/2006 @ 09:10


Im vergangenen Jahr kamen 400.000 Gäste aus dem Nachbarstaat im Osten / Tourismusbarometer untersuchte die Besucherströme in den beiden Ländern

VON HEIDI DIEHL

NEUHARDENBERG. Deutsche Touristen entdecken Polen: Das Land entwickelt sich sehr dynamisch zur Reisedestination. Zu diesem Ergebnis kommt das erste Deutsch-Polnische Tourismusbarometer des Ostdeutschen Sparkassenverbands (OSV). Tourismusexperten beider Länder hatten Reiseströme, Entwicklungsdaten, Freizeittrends und insbesondere das Reiseverhalten im grenznahen Raum untersucht.

Deutschland und Polen sind durch eine 456 Kilometer lange gemeinsame Grenze verbunden.

Viele Jahre wurde sie von Deutschen vor allem aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen überschritten, die im Nachbarland auf den so genannten Polenmärkten preiswert einkaufen oder günstig tanken wollten. Diese Schnäppchensuche soll als Motiv für eine Polen-Reise mehr und mehr in den Hintergrund rücken.

Wie Krzysztof Lopacinski, Leiter des Instituts für Tourismus in Warschau, sagte, strebe Polen einen Imagewechsel weg von der Billigdestination an. Zwar werde es noch einige Jahre dauern, ehe ausländische Touristen in Polen so viel ausgeben müssen wie in anderen europäischen Ländern. Aber ein absoluter Billigurlaub sei in Polen nicht mehr zu haben. Die Angebotspalette habe sich erweitert, reiche von „Polen exklusiv“ über Pauschalurlaub, Kulturreisen bis hin zu Wellness- und Beautyangeboten. Zunehmend profiliere sich Polen auch als Messeland. Allein 2005 gab es nach Angaben Lopacinskis 220 Messen, 10 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Zahl der ausländischen Touristen stieg seit 2002 kontinuierlich an, so das Barometer. Rund 15,2 Mio. Gäste besuchten das Land im vergangenen Jahr, für 2006 erwarte man 16 Mio. Deutschland bleibe mit 5,6 Mio. Gästen (2005) der wichtigste ausländische Markt.

Quelle: Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung - Stuttgart
Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 47/2006 auf Seite 12.


- von admin am 04/10/2006 @ 21:12


BeginnDie vorhergehende Datei [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ] 8 folgenden SeitenDie nächste DateiEnde
Unterkunftsangebote

Unterkunft in Slupsk und im ganzen Umkreis


Slupsk
Hotel ATENA
Villa INTRYGA
Ustka(Stolpmünde)
HOTEL VILLA RED
Rowy(Rowe)
Hotel COLUMBUS
Hotel KORMORAN
 Poddabie(Neustrand)

Wir empfehlen:

Unterkünfte in Polen


mojemiasto.gif


Unsere Partner

Sprache
Slupsk-Information
Wörterbuch
Deutscher oder polnischer Suchbegriff:
Radioservice
Umfrage
Wie bewertest Du www.my.slupsk.pl ?
 
Sehr gut
Gut
Befriedigend
Ausreichend
Mangelhaft
Ungenügend
Resultate